Blog

Offsetting is egoistic – but less egoistic than you, so (kind of) embrace it!

If correctly interpreted, the common objections against environmental (and maybe other types of) offsetting are not valid critiques of offsetting, but instead more generally of our consumerist lifestyle. Rather than bad, offsetting is the very least to do, given that we anyway don’t abstain from spending money on inessential things while millions starve and […]

Read More

Is Bioism as problematic as Speciecism?

Many of us are afraid of intelligent machines to eventually take control. But here a thought: Is this fear partly based on what I’m inclined to call an ethically problematic “bioism” limiting our empathy and care to humans as well as to – for those not too speciecistic – biological living […]

Read More

The interesting case of altruism studies – No serious utilitarian out there?

Experimenters studying altruistic contributions regularly interpret it as clear sign of egoism when participants opt for money as opposed to things like saving the life of mice or increasing the payoff of fellow participants. From a utilitarian perspective this seems odd: I might well take the money, simply to donate it later to where I get the most bang for […]

Read More

Grundeinkommen – Befreiung mit Nebenwirkungen

Befürworter des bedingungslosen Grundeinkommens haben das Herz am rechten Fleck. Existenzsichernd ist diese Umverteilung aber kaum finanzierbar. Das Konzept stützt zudem darauf ab, dass Freiwilligenarbeit eine höhere Art der Beschäftigung sei – eine Sichtweise, die der zentralen Rolle von Geld und (Arbeits-)Preisen nicht gerecht wird. Unabhängig vom gewünschten Grad der […]

Read More
April 3, 2016 Florian migration no responses

Ökonomie und Massenmigration

Sehr gelungener kurzer “Versuch eines Leitfadens durch Mythen, Trugschlüsse, Viertel- und Halbwahrheiten” über ökonomische Effekte von Massenmigration auf Ursprungs- und Zielländer und deren Einwohner von Franz R. Hahn auf Ökonomenstimme: Ökonomie und Massenmigration.

Read More
March 16, 2012 Florian environmental economics no responses

Umwelt durch Preise Schützen

Von vielen Nicht-Ökonomen wird ein Umweltschutz der hauptsächlich auf Preissignalen, sprich Umweltsteuern, beruht, oft immer noch sehr skeptisch betrachtet. Dabei schützt eine Bepreisung der Verschmutzung die Umwelt wenigstens so gut wie pro-Kopf Grenzwerte und ist sowohl für die ärmeren als auch die reicheren Bevölkerungsschichten vorteilhaft. Damit ist die Bepreisung – […]

Read More
Economics, Environment, Energy, Ethics, Evolution, Etc.